• Free delivery
  • 30 days return
  • Invoice & instalment
https://m-way.ch/magnoliaPublic/.imaging/default/dam/mway/ratgeber/slider-content-v-day-love-de-1280-400-desktop.png/jcr:content.png

Geteilte Freude


Blumen, warme Worte und eine geballte Ladung Emojis – bald ist wieder Valentinstag. Der Tag, auf den sich nicht nur frisch Verliebte freuen, sondern auch alle Florist*innen. Bei denen klingelt am 14. Februar die Kasse nämlich so oft, wie an keinem anderen Tag im Jahr. Der üblen Nachrede macht sich allerdings schuldig, wer das Gerücht weiterverbreitet, der Feiertag sei von Blumenhändler*innen ins Leben gerufen worden. Denn schenkt man Wikipedia glauben, ist der Feiertag eine Reverenz an den heiligen Valentin, den Schutzpatron der Liebenden.  

Velofahren vereint 

Aber sind uns denn die Liebsten wirklich nicht mehr wert als ein Blumenstrauss, der bereits nach wenigen Tagen verwelkt ist? Verschenken wir doch lieber eines der rarsten Güter dieser Tage: Zeit.  Zeit für Aktivitäten, die unvergessliche gemeinsame Erlebnisse schaffen und zusammenschweissen. Das lässt sich auch vorzüglich mit einer richtig grossen Geste verbinden: Schenk dem/der Liebsten ein Velo! Aber nicht einfach so. Verschenke beispielsweise das Allegro E-Clips II Klapprad, das sich problemlos im Gepäckabteil jedes Intercity-Zugs parken lässt. Kombiniere dies mit einem Zugticket nach Basel und lege ein Eintrittsticket zur Jubiläumsausstellung der Fondation Beyeler oben drauf.  

Hunde oder Kinderwunsch?

Ist ein Hund im Spiel, schlägt nichts das geräumige Cargobike Cube Cargo Sport Hybrid 500, mit dem man den geliebten Vierbeiner gemeinsam mit dem zweibeinigen Kompagnon beispielsweise zum Startpunkt einer von 35 Wanderungen chauffieren kann, die Autorin Livia Waser in ihrem Buchtitel «Die Schweiz mit Hund erleben» Verlinkung vorstellt.  

Natürlich kann man mit so einem Cargobike auch hervorragend und sehr subtil einen bisher unerfüllten Kinderwunsch signalisieren. Sollte die Botschaft schon angekommen sein, ist m-may mit dem Cilo Rock CXK20°07 natürlich trotzdem die richtige Anlaufstelle. Design- und Architektur-Interessierte kann man hingegen mit dem Cannondale Mavaro Neo 3 überraschen, mit dem man dank seiner Reichweite von bis zu 120 Kilometern eines der zahlreichen Ausflugsziele erreichen kann, die im Schweizerischen Kunstführer oder dem Buchklassiker Architektur griffbereit zusammengefasst sind. Will man hingegen mit aller Deutlichkeit signalisieren, dass zuviel der Paarzeit dem täglichen Verkehrsstau auf dem Weg zur und von der Arbeit zum Opfer fällt, gibt es kaum ein schlagkräftigeres Argument für eine nachhaltige Veränderung, als das ästhetische Stromer ST3 Pinion, das nicht nur blitzschnell, sondern auch reichweitenstark ist.

Der ultimative Liebesbeweis 

Die «Königsklasse» in Sachen Liebesbeweis ist natürlich, wenn man sich als gemeinsames Projekt die Bewältigung einer der neun Veloland Schweiz Routen zum Ziel setzt. Ob die von langer Hand geplante knackige Alpenpässefahrt oder ab Ende März bei zweistelligen Frühlingstemperaturen in tiefen Lagen einen Teil der Mittelland-Route entdecken – die Routen sind so vielfältig wie attraktiv. Und ganz nebenbei verlängert man den Valentinstag quasi um Wochen, wenn nicht gar Monate – vom Zeitpunkt der Zieldefinition, den etlichen gemeinsamen Trainingsausfahrten bis hin zu dem Tag, an dem man hoffentlich glücklich und zufrieden am Zielort einrollt. Ein leistungsfähiger Motor am bequemen Tourenrad (zum Beispiel dem Cilo Aglotour CTM°06+), genügend Gepäckverstaumöglichkeiten im Anhänger (zum Beispiel Thule Courier) oder den Packtaschen (zum Beispiel Ortlieb Back-Roller Plus QL2.1) sind nur einige der Voraussetzung dafür, dass man auch am Ziel noch ein Paar ist. Und wer weiss, vielleicht bucht man im Vorfeld der Velotour schon hoffnungsfroh ein Hotelzimmer in einem ausgewählten Romantikhotel. Abends knipst man dann zufrieden die Nachttischlampe aus und denkt sich vielleicht: Zu wieviel Zweisamkeit zwei Räder doch verhelfen können...